Eine Hirnstudie kann erklären, warum Depressionen bei Frauen häufiger auftreten.

Standard

Forscher haben das Gehirn von 115 Teilnehmern gescannt und festgestellt, dass Entzündungen bei Frauen zu einem Verlust an Vergnügen – Anhedonie genannt – führen können, bei Männern aber nicht.

Nahaufnahme einer Frau, die in die Ferne schaut, mit einem verschwommenen Mann im Hintergrund.

Frauen haben Depressionen mit einer “viel höheren Rate als Männer”, und neue Forschungen helfen zu erklären, warum.
Depressionen, die “Hauptursache für Behinderungen weltweit”, sind bei Frauen weitaus häufiger als bei Männern. Weltweit leben über 300 Millionen Menschen mit Depressionen.

Sie planen den Kauf von ed tech? Das “Warum” und “Wie” zählt mehr als das “Was”.

Standard

Tauchbrief:

Es geht bei der erfolgreichen Implementierung von ed tech um mehr als nur den Kauf, denn der Erfolg besteht viel mehr darin, einen Plan mit klar definierten “Warum” und “Wie” der Technologie, einer starken Support-Infrastruktur und der Sicherstellung, dass alle Abteilungen und Interessengruppen auf der gleichen Seite stehen, als nur über den Tech, berichtet eSchoolNews.

Alle digitalen Initiativen müssen sich auf das konzentrieren, was für die Studenten am besten ist – die sich oft selbst erklären, wie bestimmte Ed-Technologien ihnen zugute kommen -, und Diskussionen über Regeln und Richtlinien für den Einsatz sind entscheidend.

Lernen: Going Solar bringt finanzielle und luftgerechte Vorteile für Schulen.

Standard

Tauchbrief:

Solarmodule auf Schul- und Universitätsdächern können zu erheblichen Energieeinsparungen führen – bis zu 75% des aktuellen Stromverbrauchs einer Schule oder Institution – und die Gesundheit verbessern, indem sie Schadstoffe in der Luft reduzieren, so eine neue Studie, die in Environmental Research Letters erscheint.

Bei der Berechnung von Kosten und Nutzen an einer Stichprobe von mehr als 132.000 Schulen und fast 7.100 Hochschulen schreiben die Autoren, dass Solarprojekte für die meisten Schulen und Universitäten nicht “wirtschaftlich tragbar” sind. Ein “Drittbesitzmodell”, bei dem Schulen Solar von Unternehmen beziehen, die das System besitzen und betreiben, kann die Umstellung auf Solar jedoch besser ermöglichen.

Licht- und Klangtherapie kann die Gehirnfunktion verbessern.

Standard

Neue Forschungen an Mäusen zeigen, dass eine innovative Licht- und Klangstimulationstherapie toxische Plaqueansammlungen im Gehirn beseitigen und einige der Symptome der Alzheimer-Krankheit und gestörter kognitiver Funktionen reduzieren kann.

Ältere Frau, die Kopfhörer für einen Test im Labor trägt.

Eine Licht- und Tonkombinationstherapie könnte die Symptome von Alzheimer bekämpfen.
Zu den Merkmalen der Alzheimer-Krankheit im Gehirn gehören die Bildung von Beta-Amyloid-Plaques und die Verschmelzung von Tau, einem giftigen Protein, das die korrekte Funktion neuronaler Netzwerke stört.

Warum schlafen wir? Wissenschaftler finden Gehirnreparaturmechanismus

Standard

Der Schlaf ist ein wichtiger Teil des täglichen Lebenszyklus der meisten Tiere – auch der Menschen. Aber wenn ein Tier schläft, lässt es sich angesichts der Gefahr wehrlos zurück. Also, was macht das Schlafen so wichtig, dass wir alle dieses Risiko eingehen?

schlafende Frau, die fest in ihre Bettdecke eingewickelt ist.

Wie wirkt sich der Schlaf auf die einzelnen Gehirnzellen aus?
Die Forschung, sowohl alte als auch neue, erkennt an, dass der Schlaf eine wichtige Rolle in allen Aspekten unserer Gesundheit spielt.

Neuere Studien, die wir durchgeführt haben, haben ergeben, dass eine gute Nachtruhe die Gefäßgesundheit unterstützen kann.