Kopfhörer Beratung: Welche Varianten gibt es?

Standard

Der Jahresumsatz für Kopfhörer wird im Jahr 2021 auf circa 448 Millionen Euro geschätzt – so Hochrechnungen von Statista. Bereits seit 2012 steigt der Umsatz für Kopfhörer jedes Jahr und somit stetig. Kopfhörer gehören somit zu unserem Alltag dazu. Umso wichtiger ist es, sich auch einen passenden Kopfhörer für die eigenen Bedürfnisse zu kaufen. Kopfhörer ist schließlich nicht Kopfhörer. Sowohl im Design, der Haptik als auch in der Qualität gibt es starke Unterschiede zwischen den Modellen. Für den Kauf von Kopfhörern erhalten Sie eine passende Kopfhörer Beratung in diesem Beitrag.

Kabelgebunden oder Kabellos?

Mittlerweile gibt es immer mehr Kopfhörer, die kabellos funktionieren. Das hat natürlich viele Vorteile. Kabellose Kopfhörer funktionieren über Bluetooth und können sich so einfach mit dem Handy, Computer oder anderen Bluetooth Fähigen Geräten verbinden. Eine maximale Bewegungsfreiheit ist beim Musikhören oder Zuhören bei sprachlichen Inhalten garantiert. Sie können Sport machen, nebenbei kochen, Spazieren gehen, am Handy zocken oder aber auch Arbeiten, ohne Kabel auf der Tastatur liegen zu haben.

Ein Nachteil von kabellosen Kopfhörern ist jedoch die Akkulaufzeit. Meist reicht die Akkulaufzeit nur etwa drei bis sechs Stunden. Anschließend muss neu geladen werden. Zwar dauert ein Ladezyklus nur etwa 60 Minuten, das hilft jedoch nicht bei langen Zugfahrten oder ähnlichen Tätigkeiten, bei denen über einen langen Zeitraum etwas über Kopfhörer gehört werden soll. Aus diesem Grund sind kabellose Kopfhörer meist noch nicht vollständig fortgeschritten, um kabelgebundene Kopfhörer vollständig ablösen zu können. Wer sichergehen möchte, dass der Akku nicht leer wird, sollte daher zu kabelgebundenen Kopfhörern greifen.

In-Ear Kopfhörer oder doch Over-Ear Kopfhörer?

Ein weiteres Entscheidungskriterium ist die Wahl von In-Ear oder Over-Ear Kopfhörern. Während In-Ear Kopfhörer direkt im Ohr sitzen, werden Over-Ear Kopfhörer, wie Muscheln, auf den Kopf gesetzt. Beides hat Vor- und Nachteile. Während In-Ear Kopfhörer sehr bequem und gut zu verstauen sind, überzeugen Over-Ear Kopfhörer vor allem mit einer guten Halterung. Sie verrutschen nicht und gehen so auch nicht verloren. Nachteilig an Over-Ear Kopfhörern ist jedoch, dass manche Personen, durch den Druck auf den Ohren, Kopfschmerzen bekommen. Ebenso schwitzt man mehr beim Sport mit Over-Ear Kopfhörern, weshalb viele Personen beim Sport lieber auf In-Ear Kopfhörer zurückgreifen.

Für Bürotätigkeiten sind jedoch sowohl In-Ear als auch Over-Ear Kopfhörer eine geeignete Wahl.

Noise-Cancelling als Vorteil von Kopfhörern

Wir kennen es wahrscheinlich alle: Der Lärmpegel in der U-Bahn, der Stadt oder aber auch im Großraumbüro ist manchmal unerträglich und man möchte einfach nur entfliehen. Auch hierfür bieten viele Kopfhörer eine geeignete Lösung an.

Die Funktion Noise-Cancelling bei Kopfhörern ermöglicht es äußere Geräuschkulissen auszublenden. So hört man den Kollegen nicht mehr telefonieren und auch die Grundlautstärke in der Stadt wird heruntergedrosselt. So kann ein besseres Zuhören ermöglicht, aber auch produktiveres Arbeiten angestrebt werden.

Integriertes Headset für Multitasker

Nicht jeder Kopfhörer enthält auch ein integriertes Mikrofon. Das ist jedoch äußerst praktisch, um über Kopfhörer auch telefonieren zu können, ohne dass der Gegenüber das Gefühl hat, dass man Kilometer entfernt vom Hörer ist. Ein integriertes Mikrofon ist daher ein absolutes Muss für Viel-Telefonierer oder Personen, die Kopfhörer im Business Kontext nutzen.

Soundqualität für das Konzertfeeling

Natürlich muss bei einem Kopfhörer auch der Sound stimmen. Daher sollte kein zu günstiges Modell gewählt werden. Sonst könnte das böse Erwachen drohen, wenn der Ton, der aus den Kopfhörern dringt, auf einmal ein blechender Klang ist. Das kann verhindert werden. So sollten Sie darauf achten, dass die Tonqualität der Kopfhörer aptX HD bzw. bestenfalls AAC Standards der Audio Codecs entspricht. Alle Apple Fans müssen jetzt aber stark sein: AAC wird von Apple nicht unterstützt, diese müssen sich mit SBC zufriedengeben.

Um die Klangqualität zu überprüfen, lohnt sich ein Gang in den Technikladen. Dort können viele Kopfhörer ausprobiert werden.