Licht- und Klangtherapie kann die Gehirnfunktion verbessern.

Standard

Neue Forschungen an Mäusen zeigen, dass eine innovative Licht- und Klangstimulationstherapie toxische Plaqueansammlungen im Gehirn beseitigen und einige der Symptome der Alzheimer-Krankheit und gestörter kognitiver Funktionen reduzieren kann.

Ältere Frau, die Kopfhörer für einen Test im Labor trägt.

Eine Licht- und Tonkombinationstherapie könnte die Symptome von Alzheimer bekämpfen.
Zu den Merkmalen der Alzheimer-Krankheit im Gehirn gehören die Bildung von Beta-Amyloid-Plaques und die Verschmelzung von Tau, einem giftigen Protein, das die korrekte Funktion neuronaler Netzwerke stört.

Warum schlafen wir? Wissenschaftler finden Gehirnreparaturmechanismus

Standard

Der Schlaf ist ein wichtiger Teil des täglichen Lebenszyklus der meisten Tiere – auch der Menschen. Aber wenn ein Tier schläft, lässt es sich angesichts der Gefahr wehrlos zurück. Also, was macht das Schlafen so wichtig, dass wir alle dieses Risiko eingehen?

schlafende Frau, die fest in ihre Bettdecke eingewickelt ist.

Wie wirkt sich der Schlaf auf die einzelnen Gehirnzellen aus?
Die Forschung, sowohl alte als auch neue, erkennt an, dass der Schlaf eine wichtige Rolle in allen Aspekten unserer Gesundheit spielt.

Neuere Studien, die wir durchgeführt haben, haben ergeben, dass eine gute Nachtruhe die Gefäßgesundheit unterstützen kann.